20 Elfchengedichte für das Rathaus

Gerade Recht zur Weihnachtszeit wurde der Gemeindeverwaltung am 20. Dezember 2022 durch die Grundschule Victorbur eine Überraschung überreicht.

Die Klasse 2 A übergab 20 selbstgeschriebene Elfchengedichte an unseren Bürgermeister Thomas Erdwiens.
Elfchengedichte, was ist denn das? Das Elfchen ist ein Gedicht. Es besteht aus elf Wörtern. Daher hat es auch seinen Namen. Die elf Wörter stehen in insgesamt fünf Versen (Gedichtzeilen). Die Wortanzahl innerhalb der Gedichtzeile ist dabei genau vorgegeben. Der Aufbau eines solchen Elfchen-Gedichtes steht dabei im Vordergrund. Es ist dabei egal, ob sich die Gedichtzeilen reimen oder nicht. Der Inhalt kann pro Zeile ganz unterschiedlich sein, man kann aber auch versuchen eine kleine Botschaft zu vermitteln.
Die Klasse 2 A der Grundschule Victorbur befasste sich mit ihren Elfchengedichten rund um das Thema „Weihnachten“.
Der Bürgermeister freute sich sehr über die mitgebrachten Kunststücke und überreichten den Schülern als Dankeschön ein Schoko-Weihnachtsmann. Die Gedichte werden im Erdgeschoß des Rathauses ausgestellt und können für einen Monat noch bewundert werden.