Junge Klimahelden!

Klimahelden
Zum internationalen Klimastreik am 29.11.2019 wurden auch  in Südbrookmerland kleine Klimahelden gesucht. Gemeinsam mit dem Woldenhof luden Tatjana Arlt, Mareike Wauer und Heike Moltz Kinder ab sechs Jahre ein, um zu erforschen was Klimaschutz eigentlich mit Teetrinken, Kühen und Haarwachs zu tun hat. Nach einem gemeinsamen klimafreundlichen Mittagessen wurde den 17 Kindern anschaulich erklärt, was Klimawandel ist
In drei Gruppen, an drei Stationen wurde erarbeitet, wie jeder mit kleinen einfachen Ideen im Alltag dazu beitragen kann, das Klima zu schützen. Gemeinsam wurde Haarwachs und Lippenbalsam hergestellt, der Stromverbrauch verschiedener elektronischer Geräte wurde gemessen und die Kinder waren dabei überrascht als der Stromverbrauch einiger bestimmter Elektrogeräte im sogenannten „Standby-Betrieb“ ermittelt wurde. Ein weiteres Thema war die Überlegung, warum unser Essen eigentlich etwas mit Klimaschutz zu tun hat.  Dabei wurden praktische Lösungen entwickelt, die im Alltag bei der Einsparung von Energie helfen sollen.
Beim Wocheneinkauf heißt das beispielsweise Produkte ohne Plastikverpackung zu bevorzugen und auch mal auf Fleisch zu verzichten.
Am Ende dieses spannenden Nachmittages haben alle Kinder ihr Klimahelden Diplom erhalten.
Wer über die bevorstehenden
Aktionen der "Klimahelden" informiert werden möchte wendet sich an: klimahelden@posteo.de.

 

Foto @ Nabu Woldenhof: Mit neuen Ideen in den
Köpfen präsentieren die frisch gebackenen "Klimahelden" ihr Diplom