Eis ist noch zu dünn- Lebensgefahr!

Es herrschen eisige Temperaturen in der Gemeinde. Und wie es so ist – kaum herrscht einige Tage Nachtfrost, schon schauen viele verliebt auf die Schlittschuhe und träumen davon, über das zugefrorene Große Meer oder unsere vielen Kanäle zu gleiten.

Von Eisspaziergängen und Schlittschuhläufen wird aber dringend abgeraten, in den meisten Fällen ist die Eisdecke noch zu dünn, um diese zu betreten.

Eltern sollten ihre Kinder über die Gefahren informieren, die die zugefrorenen Gewässer bergen.

Denkt aneinander, macht auf die Gefahren aufmerksam!